From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Gesucht: Hangar-Vampire

Vampires der 67 Sqn im Hangar

zurück

Roger Lindsay, Autor der Cold War Shield Buchreihe, hat uns die Erlaubnis erteilt, einige Bilder aus den Fünfzigern auf unserer Seite zu nutzen. Wir sind uns aber nicht sicher, ob alle Fotos tatsächlich in Gütersloh aufgenommen wurden.

Wo wurde dieses Foto gemacht?

© Andy Thomas via Roger Lindsay VZ354/B-Z, VZ263/B-V plus 11 Vampires FB5 67Sqn (Mai 1951) Vermutlich die gesamte 67Sqn ist mit ihrer Staffelstärke von 16 Vampire in diesem Hangar zusammengepfercht worden. Das Bild entstand zu "Exercise Ombrelle", dafür wurden die schwarzen Bänder an den Twinbooms angebracht.

Lösung

Aufgrund der vorliegenden Daten ist es mit annähernd 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit der Hangar 3 in Gütersloh. Das Bild findet sich damit hier wieder.

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus

Herby — 27.02.2014, 20:06 Uhr

Dann sind wir uns einig, dass das in EDUO ist? Man bedenke:

Herby — 27.02.2014, 19:50 Uhr

Meine Vermutung: Die Vampire sind in Hangar 3 gemacht. Es ist der einzige, der in östlicher Richtung die kleine Straße zwischen Hangar und Baumgruppe hat!

Webmaster — 26.02.2014, 22:41 Uhr

Noch eine Aufnahme von oben:

Piwi — 26.02.2014, 22:40 Uhr

Damit ist das Foto ja wesentlich aussagekräftiger: Baumgruppe und die Stufe in der Wand (etwa 5 Deckenbinder bis Hallenmitte).

Webmaster — 26.02.2014, 22:29 Uhr

Ein größerer Bildausschnitt aus dem Buch "Cold War Shield" von Roger Lindsay:

Herby — 26.02.2014, 22:27 Uhr

Man bedenke: Die Squadron hatte 16 Vampire, davon waren höchstens 10-12 immer einsatzbereit. Es ist eher unwahrscheinlich, dass diese Menge in einem fremden Hangar steht.

Retrieved from http://sg-etuo.de/Gesucht/Hangar-Vampire
Page last modified on 22.03.2014, 10:34