From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Main: Glossar

Glossar

Auf unseren Seiten tauchen häufig Begriffe und Abkürzungen auf, die nicht jedermann geläufig sind. Mit diesem Glossar haben wir eine Liste der Abkürzungen und Begriffe erstellt, jeweils mit den entsprechenden Erläuterungen bzw. Übersetzungen. Ergänzungswünsche können hier gemeldet werden.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

AAC Army Air Corps (britische Heeresflieger)
A&AEE Aeroplane and Armament Experimental Establishment - Teileinheit des britischen Verteidigungsministeriums, die mit der Durchführung umfangreicher Tests zur Zulassung sämtlicher Luftfahrzeuge, Lenkwaffen und Ausrüstungsgegenstände betraut ist, die zum Dienst in den britischen Streitkräften (Royal Air Force, Royal Navy, Royal Army) vorgesehen sind
ADIZ Air Defence Identification Zone - Bereich an der innerdeutschen Grenze, der nur bestimmten Luftverkehr erlaubte. Die ADIZ in Deutschland erstreckte sich bis 1989 entlang der deutsch-deutschen Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR bis zur Grenze zu Österreich. Sie wurde zu Beginn des Kalten Krieges von der NATO eingerichtet, um überraschende Einflügen von Militärflugzeugen aus dem Ostblock vorzubeugen und, um bei Annäherungen an die deutsch-deutsche Grenze rechtzeitig eingreifen zu können.
AEF Air Experience Flight (Royal Air Force) – Hauptaufgabe der AEFs war und ist die Heranführung von Studenten und Luftkadetten an die Fliegerei.
AG Aufklärungsgeschwader (deutsche Luftwaffe)
AOC Air Officer Commanding (Luftoberbefehlshaber, meistens im Rang eines Air Commodore, Air Vize Marshal, Air Marshal oder Air Chief Marshal)
ATC Air Traffic Control – Flugverkehrskontrolle
AvCo Aviation Company - fliegende Kompanie der U.S. Army

B

BAFO British Air Forces of Occupation
BAOR British Army Of The Rhine (Britische Rheinarmee)
 

C

CAD Canadian Air Division
CAF Canadian Armed Forces (Kanadische Streitkräfte) (Zusammenschluss von Air Force, Navy und Army in Kanada) siehe auch RCAF
CAG Canadian Air Group (Geschwader der kanadischen Streitkräfte)
CAP Combat Air Patrol (Bewaffnete Luftpatrouille)
CFS Central Flying School (Oberste Dienststelle der Trainingsverbände in der Royal Air Force)
CinC Commander in Chief ist die Bezeichnung für den Oberbefehlshaber eines militärischen Großverbands.
COMINT Communication Intelligence (Abhören des Funkverkehrs des Gegners)
c/s Colourscheme - Tarnschema

D

DACT Dissimilar Air Combat Training (Simuliertes Luftkampftraining)
DRA Defence Research Agency (Nachfolger der RAE)

E

EC Escadre de Chasse (Französisch = Jagdgeschwader)
EDUO ICAO-Code für den Flugplatz Gütersloh bis 1994. Nach der Wende bekamen militärische Flughäfen ein T anstelle des D.
ELINT Electronic Intelligence (Abhören von elektronischen Einrichtungen und Signalen des Gegners)
ETUO ICAO-Code für den Flugplatz Gütersloh. Bis 1994 lautete der ICAO-Code für Gütersloh noch EDUO. Das T weist den Flugplatz nun als »militärisch« aus. Das ET stand vor der Wende für Flughäfen in der Deutschen Demokratischen Republik.
ErpSt Erprobungsstelle (deutsche Luftwaffe)
Esk Eskadrille (Dänisch = Staffel)
ET Escadre de Transporte (Französisch = Transportgeschwader)
ETE Escadre de Transporte et d'Entrainement (Französisch = gemischtes Transport- und Trainingsgeschwader)
ETPS Empire Test Pilots School (Testpilotenschule der Royal Air Force, wird von vielen Commonwealth-Staaten genutzt)
EWAU Electronic Warfare Avionics Unit (der 51Sqn in RAF Wyton zugeordnete Einheit, die sich mit der elektronischen Kriegsführung und ELINT befasste)

F

F Bezeichnung eines Flugzeugtyps bei der RAF (Fighter = Jäger)
FAW Bezeichnung eines Flugzeugtyps bei der RAF (Fighter All-weather = Allwetter-Jäger)
FB Bezeichnung eines Flugzeugtyps bei der RAF (Fighter Bomber = Jagdbomber)
FEAF Far East Air Force (Kommando der RAF im fernen Osten)
FGR Bezeichnung eines Flugzeugtyps bei der RAF (Fighter Ground-attack Reconnaissance = Jäger, Jagdbomber, Aufklärer)
Flg Off Flying Officer (Oberleutnant in der Royal Air Force)
Flt Flight (in der Royal Air Force die eine Hälfte einer Squadron)
Flt Cdr Flight Commander (in der Royal Air Force Chef der Teileinheit, entweder A oder B Flight, einer Squadron, im Rang meistens Squadron Leader)
Flt Lt Flight Lieutenant (Hauptmann in der Royal Air Force)
FmL/VsuRgt Fernmelde- Lehr- und Versuchsregiment (Unterstützungseinheit der Luftwaffe, die mit dem Abhören feindlicher Funksprüche betraut war und dieses auch schulte sowie ILS- und TACAN-Anlagen kalibrierte)
FRADU Fleet Requirements and Air Direction Unit – Die FRADU bietet Schulungen für die Royal Navy durch die Durchführung simulierter Angriffe auf Schiffe der Royal Navy, die Ausbildung von Fluglotsen sowie das Training zur Bekämpfung von Hubschraubern.
FTS Flying Training School (Royal Air Force)

G

GAF German Air Force
GN German Navy
Gp Cpt Group Captain (Oberst in der Royal Air Force)
 

H

HC Bezeichnung eines Flugzeugtyps bei der RAF (Helicopter Carrier)
HFWS Heeresfliegerwaffenschule
HFlgRgt Heeresfliegerregiment
HFlgStff Heeresfliegerstaffel (selbständige Staffel, die direkt einem Korps oder einer Division unterstand)
HFlgUstgStff Heeresfliegerunterstützungsstaffel
HFlgVbdg/AufklStff Heeresfliegerverbindungs- und Aufklärungsstaffel
HSG Hubschraubergeschwader (neue Bezeichnung für das ehemalige HTG)
HTG Hubschraubertransportgeschwader (deutsche Luftwaffe)

I

ICAO Eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Die International Civil Aviation Organization (ICAO) wurde 1944 geschaffen, um die sichere und geordnete Entwicklung der internationalen Zivilluftfahrt in der ganzen Welt zu fördern.
 

J

JaboG Jagdbombergeschwader (deutsche Luftwaffe)
JG Jagdgeschwader (deutsche Luftwaffe)
 

K

KLu Koninklijke Luchtmacht (Königlich Niederländische Luftwaffe)
 

L

LeKG Leichte Kampfgeschwader (deutsche Luftwaffe)
LTG Lufttransportgeschwader (deutsche Luftwaffe)
LVR Luftwaffenversorgungsregiment (dient der Unterstützung der Luftwaffendivisionen und -geschwader)

M

MAS Military Airlift Squadron der USAF (strategische Transportstaffel)
MAW Military Airlift Wing der USAF (strategisches Transportgeschwader)
MDAP Mutual Defense Assistance Program (Hilfsprogramm zur Beschaffung von Rüstungsgütern bei NATO-Staaten)
MEAF Middle East Air Force (Kommando der RAF im mittleren Osten)
MFG Marinefliegergeschwader
MIB Military Intelligence Bataillon (Aufkärungseinheit der US Army)
MU Maintainance Unit (Wartungs- und Überholungseinheit in der Royal Air Force)

N

NAAFI Navy, Army and Air Force Institutes (Non-Profit-Organisation zur Versorgung britischer Soldaten) Mehr Informationen
NEAF Near East Air Force (Kommando der RAF im nahen Osten)
 

O

OCS Operational Conversion Squadron (Operative Umschulungsstaffel)
OCU Operational Conversion Unit (Royal Air Force) – Operative Umschulungseinheit. Die OCU ist eine Einheit innerhalb einer Air Force, deren Aufgabe es ist, das Personal auf operative Aufgaben eines bestimmten Flugzeugtyps zu schulen.
 

P

PAPI Precission Approach Path Indicator (Präzisions-Anflug-Pfad-Anzeiger) Landehilfe für Piloten, neben dem Aufsetzpunkt
PAR Precission Approach Radar (Anflugradar, mit dem das Herunterlotsen der Flugzeuge bei schlechtem Wetter möglich ist)

Q

QRA Quick Reaction Alert (Alarmbereitschaft von Jagdflugzeugen oder Bombern)
 

R

RAE Royal Aircraft Establishment - Forschungseinheit, die dem britischen Verteidigungsministerium untersteht und die mit der Erforschung von wichtigen Themen auf den verschiedensten Gebieten der Zivil- und Militärluftfahrt betraut ist, insbesondere in den Bereichen Flugzeugavionik, Lenkwaffentechnik und Raumfahrt. Sie befasst sich insbesondere auch mit der Sicherheit von Luftfahrtzeugen.
RCAF Royal Canadian Air Force (Königlich Kanadische Luftwaffe), offizielle Bezeichnung der Luftstreitkräfte Kanada's von 1928 bis 1968. Siehe auch CAF.
Regt Regiment (oft auch Rgt abgekürzt)
Rotte zwei Flugzeuge in taktischer Formation

S

SAR Search And Rescue (deutsch: Suchen und Retten)
Sgt Plt Sergeant Pilot (Pilot in der Royal Air Force im Rang eines Feldwebels)
SIGINT Signal Intelligence (Abhören von elektronischen Signalen des Gegners, dazu gehört COMINT und ELINT)
Skv Skvadron (Norwegisch = Staffel)
Smd Smaldeel (Belgisch/Flämisch = Staffel)
Sqn Squadron (Staffel)
Sqn Ldr Squadron Leader (Major in der Royal Air Force)
Stn Flt Station Flight - für Verbindungs- und allgemeine Dienstflüge fungierende Dienst- und Basisstaffel eines (britischen) Fliegerhorstes
StStffHFlgKdo Stabsstaffel des Heeresfliegerkommandos, 1 in Rheine-Bentlage, 2 in Laupheim, 3 in Mendig
STOL Short Take Off and Landing
Schwarm mindestens vier Flugzeuge in taktischer Formation

T

TACEVAL TACtical EVALuation — regelmäßige taktische Überprüfung eines der NATO unterstellten Einsatzverbandes
TAW Tactical Airlift Wing der USAF (Taktisches Transportgeschwader)
TFS Tactical Fighter Squadron der USAF (Taktische Jagdstaffel, bis ca. 1991)
TFW Tactical Fighter Wing der USAF (Taktisches Kampfgeschwader, bis ca. 1991)
TRA Temporary Reserved Air Space (für Luftwaffenübungen zeitweise reservierter Luftraum)

U

u/s unserviceable - nicht einsatzfähig (ein Luftfahrzeug hat einen technischen Defekt)
USAF Unites States Air Force
USAFE United States Air Force of Europe
 

V

VTOL Vertical Take Off and Landing
 

W

w/o written off (abgeschrieben nach Absturz oder Bruchlandung)
WaSLw Waffenschule der Luftwaffe (deutsche Luftwaffe)
wfu withdrawn from use (außer Dienst gestellt)
Wing Geschwader
Wg Cdr Wing Commander (Oberstleutnant in der Royal Air Force)
WTD Wehrtechnische Dienststelle (Ausführende Dienststelle des Bundesamts für Wehrtechnik und Beschaffung - BWB)

X

 

Y

 

Z

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Main/Glossar
Page last modified on 29.12.2015, 16:42