From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: 661 Sqn - Army Air Corps

Army Air Corps - No 661 Squadron

Gastflugzeuge des Army Air Corps, No 661 Squadron (661 Sqn)

659 Sqn | Übersicht | 662Sqn

Gazelle AH1

© Günter Grondstein XW904 und XW911 Gazelle AH1 661Sqn, Gütersloh (05.07.1975) Diese beiden Gazelle flogen als Teil des Flying Displays einige Flugvorführungen bei der Air Show 1975 in Gütersloh. Die XX373 stand im Static Display.

© Günter Grondstein XW904 Gazelle AH1 661Sqn, Gütersloh (05.07.1975) Zu dem Zeitpunkt löste die Gazelle AH1 den völlig veralteten Sioux AH1 bei den AAC-Verbänden in der Beobachtungs- und Verbindungsrolle ab. Das Tragen von Staffelabzeichen war für das AAC immer eine seltene und außergewöhnliche Sache.

© Günter Grondstein XX373 Gazelle AH1 661Sqn, Gütersloh (05.07.1975) Mit dem Abzeichen der 661Sqn aus Detmold am Rumpf steht die XX373 als eine von drei Hubschraubern des Musters bei der großen Air Show. Die zwei anderen Gazelle XW908 und XW911 nahmen im Flying Display teil.

© Mario Nowak XX407 Gazelle AH1 661Sqn, Gütersloh (01.07.1986) Bei den AAC Hubschraubern war und ist es oft unmöglich, die genauen Staffeln zu unterscheiden. Nur wenige der Hubschrauber tragen Wappen und wenn, sind sie ziemlich klein. Die XX407 wurde im Jahr 1986 unter der 661Sqn geführt, ob das tatsächlich so war, ist nicht bekannt. Diese Squadron wurde im Jahr 1993 von Hildesheim nach Gütersloh verlegt.

659 Sqn | Übersicht | 662Sqn

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/AAC-661-Sqn
Page last modified on 23.02.2014, 19:20