From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: Frecce Tricolori - Aerinautica Militare Italiana

Aeronautica Militare Italiana - Frecce Tricolori

G.91 PAN / G.91R/1A PAN

© HaPe Merschbrock MM6240 '4' G.91PAN Frecce Tricolori, Gütersloh (22.08.1977) Heute sind Besuche von zivilen Klein- und Kleinstflugtagen für die großen Kunstflugstaffeln der Luftwaffen kein Thema mehr. Im Jahr 1977 konnte sich der kleine Landeplatz in Telgte-Berdel gleich über zwei der besten Aerobatic Teams Europas freuen!

© HaPe Merschbrock MM6240 '4' G.91PAN Frecce Tricolori, Gütersloh (22.08.1977) Elf Jahre vor dem tragischen Zusammenstoß der Maschinen bei der Ramstein Air Show steht die Nummer 4 der Staffel auf der Gütersloher Platte. Die Behälter unter den Flügeln enthalten den Diesel für die Rauchentwicklung.

© HaPe Merschbrock MM6310 '5' G.91R/1A PAN Frecce Tricolori, Gütersloh (22.08.1977) Die italienische Kunstflugstaffel weilte während eines sehr seltenen Besuchs vom 19. bis 22.08.1977 in Gütersloh. Diese Gina ist eine von drei R/1A PAN, die noch mit der Aufklärernase ausgerüstet waren. Im Hintergrund stehen die ehemaligen Lightning F2 und F2A der 19 und 92Sqn im Open Store.

© HaPe Merschbrock MM6310 '5' G.91R/1A PAN Frecce Tricolori, Gütersloh (22.08.1977) Es ist nicht genau bekannt, warum die Frecce viele G.91PAN und nur drei oder vier R/1A PAN mit der runden Nase flog. Vermutlich hing dies aber mit der Möglichkeit zusammen, Bilder von engen Formationen zu machen, die der Verbesserung der Fähigkeiten der Piloten diente. Die R/1A behielten ihre drei Kamera-Öffnungen in der Nase.

© HaPe Merschbrock MM6251 '9' G.91R/1A PAN Frecce Tricolori, Gütersloh (22.08.1977) Im Hintergrund stehen die restlichen neun Ginas der Frecce Tricolori, eine Lightning F6 der 5Sqn sowie eine T5 der 11Sqn. Außerdem ist die Reserve-Gnat der Red Arrows zu erkennen. Beide Teams (!) zeigten an dem Tag ihr Flying-Display in Telgte. Ganz im Hintergrund steht die Begleit-Hercules der Red Arrows.

© HaPe Merschbrock MM6251 '9' G.91R/1A PAN Frecce Tricolori, Gütersloh (22.08.1977) Die Frecce Tricolori war mit sieben G.91PAN (mit der spitzen Nase) und drei G.91R/1A PAN (mit der Recce-Nase) zum Fuelstop in Gütersloh. Diese Teilnehmer der Air Show im münsterländischen Telgte waren wohl absolut einzigartig!

AMI SVBAA | Übersicht | ESERCITO 28Gruppo Squadroni

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/AMI-Frecce-Tricolori
Page last modified on 14.06.2014, 15:50