From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: Gastflugzeuge der Armée de l'Air – EC 10

Gastflugzeuge der Armée de l'Air – EC 10

Armée de l’Air - EC 1/10 Valois

Mirage F.1C

© Thomas Westhoff-Düppmann 101/10-SC Mirage F.1C EC 1/10, Gütersloh (16.05.1984) Im Mai 1981 rüstete die EC 1/10 „Valois“ in Creil/Senlis bei Paris von der Mirage IIIC auf die Mirage F.1C um. Als einzige Staffel diente sie ab Anfang des Jahres dem direkten Schutz der französischen Hauptstadt. Die EC 2/10 „Seine“ war zuvor aufgelöst worden. Als dritte Escadrille lag die EC 3/10 „Vexin“ mit der IIIC im Djibouti. Für Gütersloh war die Teilnahme an „Bold Encounter 1984“ der einzige Besuch der EC 10 mit der Mirage F.1.

© Thomas Westhoff-Düppmann 101/10-SC Mirage F.1C EC 1/10, Gütersloh (16.05.1984) Die erste der beiden Mirage F.1C der EC 10 trägt im Gegensatz zur zweiten Maschine den Pylon für die Aufnahme des Rumpfzusatztanks. Beide Jets nahmen aber völlig ohne Außenlasten an der Korridor-Übung teil, Lenkwaffen wurden von der F.1 nur sehr selten getragen.

© Thomas Westhoff-Düppmann 90/10-SO Mirage F.1C EC 1/10, Gütersloh (16.05.1984) Mit zwei Mirage F.1C war die EC 1/10 im Jahr 1984 zu „Bold Encounter“ angereist. Aufgrund der Flugstrecke von nur 600 km von Creil nach Gütersloh war das auch ohne Zusatztanks möglich. In dieser Konfiguration konnte die Maschine ca. 900 km zurücklegen.

© Markus Jakobsmeier 101/10-SC und 90/10-SO Mirage F.1C EC 1/10, Gütersloh (18.05.1984) Selten war die Teilnahme von zwei Mirage F.1C der EC 10 an "Bold Encounter" im Jahr 1984. Nie zuvor und auch nie danach war die Escadre mit dem Muster auf der Basis anzutreffen. Am 1. April 1985 wurde die Escadrille bereits aufgelöst. Nachweisfotos von Landungen der bis Anfang der 80er Jahre eingesetzten Mirage IIIC der Einheit bleiben bis heute aus!

AdlA EC 7 | Übersicht | AdlA EC 11

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/AdlA-EC-10
Page last modified on 29.04.2016, 15:47