From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: Gastflugzeuge der Força Aérea Portuguesa Esq 751

Gastflugzeuge der Força Aérea Portuguesa Esq 751

SA.330C

© Pete Webber 9505 SA.330C Esq 751, Gütersloh (Mai 1989) Zu den Aufgaben der Esq 751 zählten 1989 Search and Rescue, Küstenschutz, allgemeine Transport- und Verbindungsaufgaben und Fischereischutz. Die Staffel war mit ihren lediglich vier Puma in Montijo unweit von Lissabon stationiert. Für die Basis Gütersloh war es der erste von nur zwei Besuchen eines portugiesischen Pumas.

© Martin Fox 9505 SA.330C Esq 751 und XW219/DC Puma HC1 230Sqn, Algermissen (Mai 1989) Der definitiv letzte Staffelaustausch zwischen der 230Sqn in Gütersloh und einer ausländischen Einheit fand vom 4. bis 12. Juni 1991 statt. Bereits zwei Jahre vorher besuchte die portugiesische Puma-Einheit vom 28. April bis 6. Mai die 230Sqn in Gütersloh. Das Foto wurde südwestlich von Algermissen zwischen Hannover und Hildesheim aufgenommen. Die Flugrichtung ist WSW, somit befindet sich die Formation vermutlich auf dem Weg zurück nach Gütersloh. Die genaue Position auf Google Maps.

© Martin Fox 9505 SA.330C Esq 751 und XW219/DC, XW221/DE Puma HC1 230Sqn, Niedersachsen (Mai 1989) Von 1978 bis 2006 flog die Esq 751 vier SA.330C Puma von der Basis Montijo bei Lissabon aus. Neben SAR war die Staffel für allgemeine Transportaufgaben, medizinische Evakuierungsflüge und Fischereiüberwachung zuständig.

© Martin Fox 9505 SA.330C Esq 751 und XW219/DC, XW221/DE Puma HC1 230Sqn, Niedersachsen (Mai 1989) Vermutlich saß der Fotograf beim Schießen dieser Aufnahmen ebenfalls in einem Puma der 230Sqn. Man erkennt sehr gut die unterschiedliche Konfiguration - die Puma HC1 tragen Staubfilter, der SA.330C nicht, dafür hat dieser ein großes Überwachungs-Radar am Bug sowie Flotation Bags. So konnten die Portugiesen den Puma über Wasser bei jedem Wetter einsetzen - wichtig für die Hauptaufgabe SAR.

© Martin Fox 9505 SA.330C Esq 751 und XW219/DC, XW221/DE Puma HC1 230Sqn, bei Sarstedt (Mai 1989) Sicher wurde diese Formation überall auf ihrem Weg gesehen, wenn auch in den späten achtziger Jahren Hubschrauberformationen noch zum Alltag gehörten über Deutschland. Lediglich zweimal waren portugiesische Puma in Gütersloh, heute fliegt die Einheit den EH-101. Dieses Foto wurde über den Kiesgrubenseen zwischen Sarstedt und Ahrbergen aufgenommen. Die Formation überfliegt soeben die B6. Die genaue Position auf Google Maps.

Foto torstenn./CC BY-NC-ND 3.0 9512 SA.330C Esq 751 und XW224/DH Puma HC1 230Sqdn, Gütersloh (Juni 1991) Ein seltener Staffelaustausch mit der 230Sqn fand im Sommer 1991 statt, dieser Puma fand seinen Weg aus Montijo bei Lissabon nach Gütersloh.

Foto torstenn./CC BY-NC-ND 3.0 9512 SA.330C Esq 751, XW224/DH und XW226/T Puma HC1 230Sqn, Gütersloh (Juni 1991) Vom 4. bis 12. Juni 1991 war ein portugiesischer Puma aus Montijo bei Lissabon bei der 230Sqn in Gütersloh zum Staffelaustausch. Während eines "Nachmittags-Ausflugs" entstand diese absolut einmalige Aufnahme von drei besonders lackierten Puma über der Basis.

FAP Esq 502 | Übersicht | FAP Esq 301

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/FAP-Esq-751
Page last modified on 03.10.2015, 19:46