From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: UFO - Royal Netherlands Air Force

Koninklijke Luchtmacht - UFO

Gastflugzeuge der Koninklijke Luchtmacht, Uit Faserings Onderdeel (UFO)

TVO | Übersicht | SAR Flight

F-104G Starfighter

© Marcus Herbote D-8062 und D-8084 F-104G "UFO", Gütersloh (23.08.1984) Die Anflüge der niederländischen Starfighter waren legendär. Häufig gingen der Landung mehrere Durchstarts voraus, diese waren zum Teil recht tief. Das heulende J79 begleitete das Spektakel. Hier stehen zwei F-104G mit dem "UFO"-Abzeichen und Piloten der 312Sqn aus Volkel am Start. Im Hintergrund rollt die NF-5A K-3016 der 314Sqn an den Start.

D-8300, D-8331 F-104G KLu/UFO

© Thomas Westhoff-Düppmann D-8331 und D-8300 F-104G "UFO", Gütersloh (29.08.1984) Der letzte Besuch einer Rotte niederländischer F-104G fand am 29. August 1984 statt. Der D-8331 kam am 30. Oktober ein weiteres Mal mit dem TF-104G D-5804 nach Gütersloh zurück. Letztmalig verließen die beiden Ende Oktober gegen 14.29 Uhr die Basis - als letzte KLu Starfighter für alle Zeiten!

© Mario Nowak D-8331 und D-8300 F-104G "UFO", Gütersloh (29.08.1984) Zwei Starfighter der ehemaligen 312Sqn fliegen zurück nach Volkel. Faktisch gehörte die überwiegende Zahl der Maschinen nicht mehr zu einer Einsatzstaffel, sondern der Trainingseinheit CAV.

TF-104G Starfighter

© Marcus Herbote D-5804 TF-104G und D-8331 F-104G "UFO", Gütersloh (30.10.1984) Die letzten niederländischen Starfighter wurden zu einer gemischten Einheit mit Namen "UFO" zusammen gezogen. Hier stehen zwei der "unbekannten Flugobjekte" in dieser Mischung zum letzten Mal auf der Gütersloher 09. Es war gleichzeitig der letzte KLu Starfighter-Besuch in Gütersloh.

TVO | Übersicht | SAR Flight

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/KLu-UFO
Page last modified on 23.05.2016, 22:14