From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: CFS - Royal Air Force

Royal Air Force - Central Flying School

Gastflugzeuge der Royal Air Force, Central Flying School (CFS)

7 FTS | Übersicht | 1 AEF

Jet Provost T3

© Willy Metze XS175/44 Jet Provost T3 CFS, Gütersloh (27.05.1967) Die Central Flying School lag im Jahr 1967 noch in Little Rissington (Advanced) und South Cerney (Basic) und war in der Hauptsache damit beschäftigt, Fluglehrer auszubilden. Diese traten ihren Dienst dann an den verschiedenen Flying Training Schools (FTS) im Land an. Gegründet wurde die CFS bereits am 12. Mai 1912 - sie gilt damit als älteste Flugschule der Welt!

Jet Provost T5

© Günter Grondstein XW421/90 Jet Provost T5 CFS Gütersloh (1971) Die "Red Pelicans" wurden von der Central Flying School (CFS) in Little Rissington betrieben. Am 6. Dezember 1971 kam die XW421 zu dieser wichtigen Trainingseinheit der Briten. Im Jahr 1971 bestand das Aerobatic Team aus den Flight Lieutenants T R Francis, B Donnelly, M B Langham und R Lewis. Neben zahlreichen untergeordneten Basen lag das Headquarters-Element der CFS ab dem 12. April 1976 in Cranwell, in Leeming ab dem 5. September 1977, in Scampton ab dem 19. September 1984 und erneut in Cranwell ab dem 31. Mai 1995.

7 FTS | Übersicht | 1 AEF

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/RAF-CFS
Page last modified on 06.02.2015, 08:17