From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: 118 Sqn - Royal Air Force

Royal Air Force - No 118 Squadron

Gastflugzeuge der Royal Air Force, No 118 Squadron (118 Sqn)

115 Sqn | Übersicht | 120 Sqn

Vampire FB5 der RAF 118Sqn

WA306/A-B Vampire FB5 118Sqn

© William Edwin Bell WA306/A-B Vampire FB5 118Sqn, Gütersloh (Juli 1953) Für die Übung "Exercise Coronet" waren auch Vampire der 118Sqn aus Fassberg im Zeitraum 24. bis 31. Juli 1953 in Gütersloh. Die Staffel flog das Muster bis Juni 1954 und ersetzte es dann durch die Venom FB1. Man erkennt das gelbe Band an der Nase, ein Zeichen für die Aggressoren der 2ATAF, die "Westonian", in der Übung Gegner der schwarz gefärbten "Fantasian". Bis März 1955 wurde die Basis Fassberg von der RAF verwendet und dann an die deutsche Luftwaffe übergeben. Die Leute der Wartungscrew sind von links nach rechts: Unknown, Unknown, Sgt Mack, Pompey Banting, Unknown, Unknown, Unknown.

WA293/P-A Vampire FB5 118Sqn

© Robin Brown via Roger Lindsay WA293/P-A Vampire FB5 118Sqn, Gütersloh (Sommer 1953) Hinter dem AVTAG-Hinweisschild und einem blauen Stromversorger steht eine 118Sqn Vampire mit dem typischen schwarz-weißen Blitz als Zeichen für das Fassberg Wing auf der Platte. Unter der Tragfläche erkennt man die Halterungen für Raketen! Weitere Einheiten des Wing waren die 14 und 98Sqn. Die 118Sqn operierte während der Übung "Coronet" vom 24. bis 31. Juli 1953 und während der Übung "Black Bull" vom 17. bis 24 August 1953 von Gütersloh aus.

115 Sqn | Übersicht | 120 Sqn

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/RAF-No118-Sqn
Page last modified on 30.09.2014, 21:53