From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: 18 Sqn - Royal Air Force

Royal Air Force - No 18 Squadron

Gastflugzeuge der Royal Air Force, No 18 Squadron (18 Sqn)

17 Sqn | Übersicht | 19 Sqn

Chinook HC1 der RAF 18Sqn

ZA670/BS Chinook HC1 18Sqn

© Thomas Westhoff-Düppmann ZA670/BS Chinook HC1 18Sqn, Gütersloh (ca. Oktober 1981) Einer der ersten Besuche eines britischen Boeing-Vertol Chinook HC1 der 18Sqn, aus RAF Odiham, fand Ende 1981 statt. Zweieinhalb Jahre später sollte die Staffel nach Gütersloh verlegen und dort fast zehn Jahre bleiben.

ZA705/BU Chinook HC1 18Sqn

© Jeff Bell ZA705/BU Chinook HC1 18Sqn, Gütersloh (März 1982) Zu der Zeit war dieser Chinook gerade mal sechs Monate im Dienst und noch in Odiham stationiert. In den fast zehn Jahren, die die 18Sqn dann später in Gütersloh lag, trug niemals ein Chinook den Code "Bravo Uniform". Bei der Andover im Hintergrund dürfte es sich um die XS644 handeln.

ZA683/BX Chinook HC1 18Sqn

© Jeff Bell ZA683/BX Chinook HC1 18Sqn, Gütersloh (März 1982) Der Code "BX" wurde von der 18Sqn in Gütersloh lediglich von 1986 bis 1987 von der ZA672 getragen. Hier trägt die ZA683 diese Buchstabenkombination- der Hubschrauber war später nie in Gütersloh stationiert.

ZA671/BB Chinook HC1 18Sqn

© Erich Westersötebier ZA671/BB Chinook HC1 18Sqn, Gütersloh (15.11.1994) Neben dem Besuch dieses Chinooks aus Odiham flogen vier Harrier GR7 der 3 und 4Sqn Übungsanflüge auf der Basis. Zu diesem Zeitpunkt wurde Gütersloh von seinen "alten" Staffeln noch häufig angeflogen.

ZA670/BF Chinook HC1 18Sqn

© Erich Westersötebier ZA670/BF Chinook HC1 18Sqn, Gütersloh (20.09.1997) Ihre ehemalige RAF-Basis besuchte die No18Squadron nach ihrer Verlegung nach Laarbruch und später nach Odiham immer mal wieder. Im Rahmen von "Rhino Replen ´97" verlegten sechs 7/18Sqn Chinook HC1 und fünf 27(R)/33Sqn Puma HC1 nach Gütersloh und Wadersloh im Münsterland. Hier zeigt die "Bravo Foxtrott" noch die SFOR-Markierungen am Heck.

Chinook HC2/ Chinook HC2A der RAF 18Sqn

ZA677 ?? Chinook HC2 Odiham Wing

© Mike Elbracht ZA677 ?? Chinook HC2 Odiham Wing, Gütersloh (09.07.2008) Vom 9. bis 11. Juli flog dieser Chinook Einsätze von Gütersloh aus. Weder die Nummer wurde eindeutig indentifiziert, noch ein Staffelwappen war erkennbar. Immerhin war es ein neuer HC2!

ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing

© SG ETUO ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing, Gütersloh (03.06.2013) Leider sind in Zeiten der Zentralisierung von Squadrons bei den Briten Staffelmarkierungen Seltenheit geworden. Das Odiham Wing besteht derzeit aus der 7, 18 und 27Sqn. Dieser Chinook kam erst gegen 18 Uhr auf der Basis an und geleitete die drei Apache AH1, die am 31.05.2013 zurück aus Bayern kamen, wieder zurück auf die britische Insel und nach Wattisham.

ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing

© Andreas Brinkmann ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing, Gütersloh (03.06.2013) Das aus den drei Squadrons No7, No18 und No27Sqn bestehende Odiham Wing verzichtet leider ganz auf Staffelmarkierungen. Die Einheiten nehmen sich die Maschinen aus einem gemeinsamen Pool, je nach Bedarf.

ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing

© Andreas Brinkmann ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing, Gütersloh (03.06.2013) Seriennummer und Hoheitsabzeichen sind auf der neuen Bemalungsausführung der RAF Chinooks fast nicht mehr zu erkennen. Ganz besonders gilt das bei schlechtem Wetter, von dem der Fotograf hier zum Glück verschont blieb.

ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing

© Guido Merz ZH893/- Chinook HC2A Odiham Wing, Gütersloh (04.06.2013) Die beiden Chinook hatten auf dem Hin- und Rückflug drei wichtige Aufgaben zu erfüllen: Sie vereinfachten die Navigation, hätten im Notfall über dem Ärmelkanal als Rettungshubschrauber fungiert und mussten vermutlich die für die Überführung vollen Zusatztanks der Apache entlasten, da die persönlichen Sachen der Apache-Besatzungen dort keinen Platz fanden. Die vier britischen Besucher waren sich sicher nicht bewusst, dass sie zwei "inoffizielle" Jahrestage bzw. Übereinstimmungen erfüllten. Vor 30 Jahren, im Mai/Juni 1983 verlegte die 18Sqn mit Chinook nach Gütersloh. Die Basis Wattisham machte mit den drei Apache den ersten ihrer Besuche auch im Monat Mai, wie auch die Phantom der 56Sqn für die jährliche Korridor-Übung!

17 Sqn | Übersicht | 19 Sqn

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/RAF-No18-Sqn
Page last modified on 20.07.2015, 20:14