From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: 203(R)Sqn - Royal Air Force

Royal Air Force - No 203(R)Squadron

Gastflugzeuge der Royal Air Force, No 203(R)Squadron (203 Sqn)

120 Sqn | Übersicht | 207 Sqn

Sea King HAR3 der RAF 203(R)Sqn

XZ587 Sea King HAR3 203(R)Sqn

© Axel Saal XZ587 Sea King HAR3 203(R)Sqn, Gütersloh (23.08.2002) Aus St. Mawgan kam dieser Sea King am 22.08. nach Gütersloh und flog am folgenden Tag einen Einsatz. Zurück auf die Insel ging es erst zwei Tage später an einem Sonntag(!). Die 203Sqn war von 1969 bis Dezember 1977 eine Shackleton- bzw. Nimrod-Squadron und in RAF Luqa stationiert. Erst am 16.10.1996 entstand sie erneut aus der Sea King OCU und versorgte die 22, 78 und 202Sqn mit SAR-Besatzungen.

ZE368 Sea King HAR3 203(R)Sqn

© Andechs ZE368 Sea King HAR3 203(R)Sqn, Gütersloh (Juli 2000) Für das Heli Meet im Sommer 2000 kam sogar einer der in Deutschland eher seltenen gelben Sea King nach Gütersloh. Die No 203(Reserve) Squadron lag seinerzeit als SAR-Tainingseinheit in St. Mawgan. Der Hubschrauber kam am 11.07. blieb bis zum 14.07. auf der Basis. Weitere 14 Hubschrauber aus Frankreich, Dänemark, Deutschland, Belgien, den USA und den Niederlanden stellten somit mit sieben Nationen die größte Ländervielfalt zu AAC-Zeiten in Gütersloh an einem Tag dar!

120 Sqn | Übersicht | 207 Sqn

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/RAF-No203-Sqn
Page last modified on 30.09.2014, 21:57