From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: 214 Sqn - Royal Air Force

Royal Air Force - No 214 Squadron

Gastflugzeuge der Royal Air Force, No 214 Squadron (214 Sqn)

213 Sqn | Übersicht | 215 Sqn

Valiant B(PR)K1

© Barry Flahey WZ391 Valiant B(PR)K1 214Sqn und SC-502 Skeeter Mk51 Seenotstaffel, Gütersloh (1958) Ein ungleiches Paar geben dieser Valiant und der Skeeter der deutschen Marineflieger ab: David und Goliath. Der Valiant war im Laufe einer Verlegeübung zu Besuch in Gütersloh. Das Muster wurde nach flottenweiten Materialermüdungserscheinungen durch die ab Anfang der sechziger Jahre stattfindenden Tiefflüge im Jahr 1964 aus dem Dienst gezogen.

Victor K1

© Wieland Stolze XA927 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (04.07.1975) Die Version K1 des Victor war ein früher Umbau aus dem Bomber B1 und stellte ab 1958 zusammen mit den anderen beiden V-Bombern die nukleare Abschreckungsstreitmacht der RAF dar. Die XA927 flog vormals bei der 57Sqn, als sie noch eine Bomber-Squadron war. Als alle Valiant-Tanker aus Gründen von Materialermüdung 1963/64 aus dem Dienst gezogen werden mussten, wurden kurzfristig Victor B1 zu K1-Dreipunkt-Tankern umgerüstet. Angetrieben wurde beide Versionen von vier Armstrong Siddeley Sapphire A.S.Sa.7 Turbojets mit jeweils 5.020 kg Schub.

© Willy Metze XA927 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (04.07.1975) Dieser Victor diente als Ersatzmaschine für die Betankungsvorführung mit zwei Lightnings am Tag der Air Show. An dem Freitag davor flog die Maschine einen regulären Einsatz oder diente bei der Generalprobe als Tanker. Entweder war der Anstrich neu oder das Flugzeug war frisch gewaschen - viel sauberer kann ein Victor nicht aussehen!

© Erich Westersötebier XA928 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (Juni 1976) Ein halbes Jahr vor seiner Außerdienststellung am 16.12.1976 rollt die XA928 nochmals über die Gütersloher 27. Man erkennt sehr gut die schmalen Lufteinläufe der ersten Victor-Generation B1. In seinem "ersten Leben" war dieser Victor als B1 mit der 10Sqn des Cottesmore Wing Teil der Nuclear Deterrent Force des RAF Bomber Command.

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 215Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Bei den frühen Versionen der Victor fehlen noch die Zusatztanks unter und die Küchemann-Karotten über den Tragflächen. Nur die beiden Betankungsvorrichtungen stören das Bild der ansonsten "cleanen" Maschine.

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Als Showeffekt fliegt der Pilot während der Air Show 1975 vor der Landung noch einmal tief über die Start- und Landebahn. Obwohl ohne Staffelmarkierungen, flog die Maschine zu dem Zeitpunkt bei der 214Sqn in Marham.

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Die beiden Lightning F2A dürfen aus Sicherheitsgründen während der Air Show nicht andocken, in großer Höhe hätten Sie das zweifellos getan. Viele Flugzeugbegeisterte konnten dieses Manöver hier zum erstem Mal in ihrem Leben aus nächster Nähe sehen!

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Kurz vor dem Aufsetzen und mit dem allgegenwärtigen Starter-Caravan im Hintergrund sieht man hier die XA932, ursprünglich ein Victor B1, als einen der Teilnehmer des Flying Displays. Als Reservemaschine stand die XA927 am Boden.

© Axel Saal XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Nur 18 Monate vor der Außerdienststellung der XA932 war der Tanker ein Hauptstarsteller bei der Air Show in Gütersloh. Im Hintergrund des landenden Victors sieht man einige Lightnings der 92Sqn, die aufgrund der nicht nutzbaren Flightline in die neue Shelter Area "evakuiert" wurden.

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Die No214Sqn flog den Victor-Tanker nur bis zum Jahr 1977 und wurde dann aufgelöst. Die Staffel trägt ihren "Speedbird" am Leitwerk. Wie die beiden anderen Einheiten No55 und No57Sqn lag sie ebenfalls in RAF Marham.

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Zusammen mit zwei Gütersloher Lightnings wurde während der letzten Air Show in Gütersloh ein Luftbetankungsmanöver geflogen. Im Hintergund sieht man einen Teil der großen Menschenmenge, die am Flugtag teilnahm. An dem Wochenende im Juli war es sehr heiß, der Straßenbelag löste sich vielerorts und die Getränkestände auf der Basis vermeldeten bereits mittags leere Kühlschränke!

© Günter Grondstein XA932 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (06.07.1975) Einen zwölf Meter großen Bremsschirm haben die ostwestfälischen Zuschauer sicher noch nicht allzu häufig gesehen! Genau wie die Vulcan verfügte das Muster über eine derartige Bremshilfe.

© Günter Grondstein XA937 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (Dezember 1974) Als die modernenen Victor B2 zu Tankern umgebaut werden sollten, um die K1 und K1A zu ersetzen, waren nicht genügend Maschinen für drei Einsatzstaffeln vorhanden und so stellte man die 214Sqn im Jahr 1977 einfach außer Dienst.

© Axel Saal XA939 Victor K1 214Sqn und XN791/D Lightning F2A 92Sqn, Gütersloh (Januar 1972) Einen gemeinsamen Anflug auf Gütersloh unternahmen diese beiden Maschinen. Bei ihren QRA-Missionen oder CAP-Einsätzen wurde die Gütersloher Lightnings gewöhnlich von Victor-Tanker aus Marham unterstützt.

© Axel Saal XA939 Victor K1 214Sqn, Gütersloh (November 1973) In Dienst gestellt wurde die XA939 als Victor B1 am 27. August 1958 und sie flog zunächst bei der 10Sqn, zum Schluss ihrer B1-Karriere bei der 15Sqn. Im Oktober 1964 kam die Modifizierung zur K1 und anschließend bis Ende März 1976 der Einsatz bei der 214Sqn. Der Handley Page Victor galt als kühnster Entwurf unter den drei V-Bombern, sicher erkennbar an seinem futuristisch anmutenden Aussehen.

Victor K1A

© Erich Westersötebier XH621 Victor K1A 214Sqn, Gütersloh (Juli 1976) Am 27. September 1960 wurde dieser Victor als B1 in Dienst gestellt. Bei der 214Sqn war die Maschine bis zum 22.12.1976 im Einsatz, sie wurde dann in St. Athan als Cat.5 verschrottet. Hier sieht man die XH621 bei dem legendären tiefen Anflug auf der 09 in Gütersloh.

© Erich Westersötebier XH621 Victor K1A 214Sqn, Gütersloh (Juli 1976) Nur kurzzeitig flog die XH621 bei der 214Sqn. Nach deren Auflösung am 28.01.1977 ging der Victor wieder an die 57Sqn zurück, wo er auch zuvor schon flog. Man beachte das durchsichtige Heck, wenn die Luftbremse geöffnet ist sowie die schmalen Lufteinläufe der früheren Triebwerke der ersten Victor-Generation B1 und B1A.

© Erich Westersötebier XH621 Victor K1A 214Sqn, Gütersloh (Juli 1976) Im Jahr 1976 besuchte die XH621 mindestens zweimal die Basis, einmal im Juli und ein weiteres Mal am 13. August. In den Jahren 1973, 1974 und 1977 war die Maschine mindestens jeweils ein weiteres Mal in den Farben der 57Sqn zu Besuch auf der Basis. Diese Aufnahme mutet mit dem Eichenzweig links oben im Bild fast wie eine Werbeaufnahme der RAF an und wurde von außerhalb der Basis aufgenommen!

213 Sqn | Übersicht | 215 Sqn

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/RAF-No214-Sqn
Page last modified on 26.04.2016, 19:42