From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: 335 Skv - Luftforsvaret

Luftforsvaret - 335 Skvadron

Gastflugzeuge der Luftforsvaret, 335 Skvadron (335 Skv)

332 Skv | Übersicht | 336 Skv

C-119G Flying Boxcar

© Erich Westersötebier 12699/D-BW C-119G 335Skv, Gütersloh (ca. 1968) Einige der norwegischen Flying Boxcar trugen Walt-Disney-Figuren an der Nase. Die "D" zeigte Donald Duck, die "E" den Elmer, die "G" Goofy, immer passend zum ersten Buchstaben des Figurnamens! Das Muster war von 1956 bis 1969 in Norwegen im Einsatz, ergänzte die C-47A Dakota und wurde dann von der effektiveren C-130H Hercules ersetzt. Dieser Besuch hing vermutlich mit dem Staffelaustausch der fünf norwegischen RF-84F der 717Skvadron bei der 4Sqn zusammen.

C-130H Hercules

© Erich Westersötebier 957 C-130H 335Skv, Gütersloh (Oktober 1977) Jede der sechs norwegischen C-130H trug einen Wikinger-Namen aus der norwegischen Geschichte. Die "Brage" unterstützte die norwegischen F-5A und B der 336Skv bei ihrem Staffelaustausch mit der 4Sqn (vom 04. bis 12.10.1977) als Support-Aircraft auf einem Weg. Im Mai 2008 fand der letzte Flug einer RNoAF C-130H statt, alle wurden nach 39 Jahren zugunsten der moderneren C-130J-30 aus dem Dienst genommen.

Falcon 20C / Falcon 20ECM

© Erich Westersötebier 041 Falcon 20C 335Skv, Gütersloh (April 1973) Im selben Jahr ihrer Indienststellung bei der KNL stattete die 041 der Basis Gütersloh bereits einen Besuch ab. Ehemals im Jahr 1966 für einen zivilen Betreiber gebaut, ist es unwahrscheinlich, daß die Falcon hier schon ihre ECM-Ausrüstung besaß. Die Bedeutung des blauen Kreises am Leitwerk ist unklar.

© Tom Docherty 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (ca. 1981) Mit lediglich zwei Falcon 20ECM konnte die norwegische Luftwaffe ihre ECM-Aufgaben über Jahrzehnte erledigen. Wie alle Maschinen in diesem Metier, sind die tatsächlich von den Flugzeugen durchgeführten Aufgaben nicht genau bekannt - sie rangieren sicher von ECM-Schulung über ELINT, SIGINT und COMINT. Die unzähligen Antennen und Ausbuchtungen auf und unter dem Rumpf zeugen davon!

© Thomas Westhoff-Düppmann 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (13.09.1982) Neben den norwegischen F-5A und B waren die Falcon 20ECM die regelmäßigsten Norweger in Gütersloh. Die Maschinen kamen einzeln oder zu zweit und waren in den unterschiedlichsten Bemalungen zu sehen. Als einzige ehememalige ECM-Meet-Teilnehmer (Canberra T17, PD.808GE und HFB.320ECM) haben sie das Ende des kalten Krieges überlebt und sind noch heute im Einsatz!

© Thomas Westhoff-Düppmann 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (September 1982) Beachtlich bei der Dassault Falcon ist das kleine Bugrad, wenn auch zwillingsbereift. Die beiden ECM-Maschinen flogen vom 13. bis 17. September des Jahres täglich ein bis zwei Einsätze während des ECM-Meets.

041 Falcon 20ECM 335Skv

© Thomas Westhoff-Düppmann 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (05.09.1984) Die Norweger sandten zum ECM-Meet immer ihre beiden Falcon 20ECM. Die Einsatzbereitschaft der lediglich für diese Aufgabe verfügbaren zwei Flugzeuge war meistens sehr gut, Ausfälle selten. Auch heute noch fliegen die 041 und 053 ihre Einsätze - allerdings unter den Piloten der FEKS bzw. 717Skv.

© Marcus Herbote 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (06.03.1987) Eine der beiden Falcon 20 ECM der norwegischen Luftwaffe steht in winterlicher Umgebung auf der 09 am Start. Die beiden Maschinen waren regelmäßig auch im Grenzraum DDR/Bundesrepublik unterwegs. Einmal im Jahr nahmen die Falcon außerdem am NATO-ECM-Meet teil.

© Michael Brand 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (22.04.1988) Mit ausgefahrenen Vorflügeln und Landeklappen landet eine der beiden sehr aktiven Falcon 20ECM der 335Skv aus Oslo/Gardermoen in Gütersloh. Ab September 1995 gehörten die Maschinen zur 717Skv in Rygge.

© Marcus Herbote 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (ca. 1988) Aufgrund der Nähe zur innerdeutschen Grenze kamen die beiden norwegischen ECM-Falcon häufig nach Gütersloh. So lassen sich meistens die Bilder den exakten Besuchsdaten nicht mehr zuordnen.

© Jeff Bell 053 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (ca. 1979/80) Gebaut im Jahr 1966, an Norwegen ausgeliefert in 1972 an die 335Skv in Oslo/Gardermoen, ist diese Falcon in über 40 Jahren Einsatzzeit mit verschiedenen Anstrichen versehen worden. Anfangs flog sie in diesem Grün, dann bekam sie ein Grau und behielt ihre farbigen Hoheitsabzeichen, die wurden später schwarz stilisiert und heute fliegt sie in dunklem Grau bei der 717Skv in Rygge.

© Christian Hölscher 053 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (August/September 1984) Die genauen Aufgaben, Einsatzprofile und Missionen konnten bei der immer etwas im Geheimen operierenden norwegischen Falcon 20ECM nie herausgefunden werden. Mindestens einmal im Monat konnte eines der beiden Flugzeuge in Gütersloh beobachtet werden.

© Pete Webber 053 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (Februar 1986) Die zwei ECM-Varianten der norwegischen Falcon 20C waren unzählige Male in Gütersloh zu Besuch - nicht nur zum ECM-Meet. Zusammen mit Italienern, Deutschen und Briten flogen die Norweger während dieser jährlichen Übung verschiedene Übungsprofile.

© Marcus Herbote 053 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (ca. 1990) Das letzte Fleckchen Farbe verschwand an den Falcon Mitte der achtziger Jahre, als sogar die Hoheitsabzeichen nach "US-amerikanischer Art" abgedunkelt wurden.

© Marcus Herbote 053 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (ca. 1991) In den vergangenen Jahren trugen die beiden norwegischen ECM-Falcon eine Reihe von Tarnschemen. Die Maschinen sind nun seit 40 Jahren im Dienst.

© Wieland Stolze 053 und 041 Falcon 20ECM 335Skv, Gütersloh (Oktober 1991) Aufnahmen von hundert Prozent der norwegischen Falcon 20ECM Flotte auf einem Bild dürften auch auf der heimischen Basis Oslo/Gardermoen nur selten gemacht worden sein. Während des ECM-Meets im Herbst 1991 konnte man das aber wie selbstverständlich in Gütersloh vor dem Start zum gemeinsamen Einsatz sehen. Die vordere Maschine trägt bereits das stilisierte spätere Roundel.

© Jeff Bell 0125 Falcon 20C 335Skv, Gütersloh (ca. 1980) Noch in ihrer ehemals zivilen Bemalung steht die VIP-Falcon der norwegischen Luftwaffe auf der großen Gütersloher Platte. Der Hersteller Dassault entwickelte mit der Falcon 20 ein äußerst erfolgreiches Geschäftsflugzeug, dass auch in vielen Luftwaffen rund um den Globus Verwendung fand.

© Christian Hölscher 0125 Falcon 20C 335Skv, Gütersloh (März 1985) Sechs Jahre nach Indienststellung trägt diese Falcon noch die gold-blauen Streifen aus der Zeit als zivile LN-FOE. Später bekam der VIP-Jet die Streifen in den blau-weiß-roten Nationalfarben. Diese Falcon war am 20. und 22.03.1985 in Gütersloh, daher lässt sich der genaue Tag nicht bestimmen.

© Michael Brand 0125 Falcon 20C 335Skv, Gütersloh (ca. 1988) Mit voll augefahrenen Landeklappen kommt die VIP-Falcon der KNL abermals in Gütersloh zur Landung herein. Stationiert war die 335Skvadron in Oslo-Gardermoen.

© Michael Brand 0125 Falcon 20C 335Skv, Gütersloh (ca. 1988) Die Dassault Falcon 20 wurde von zahlreichen Luftwaffen auf der Welt eingesetzt. In Europa gehörte u.a. Frankreich, Spanien, Portugal und Norwegen dazu.

© Marcus Herbote 0125 Falcon 20C 335Skv, Gütersloh (19.03.1990) Selten fotografiert, war die VIP-Variante der norwegischen Falcon 20 in den Jahren 1982 bis 90 immerhin mindestens achtmal in Gütersloh anzutreffen.

332 Skv | Übersicht | 336 Skv

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/RNoAF-KNL-335-Skv
Page last modified on 26.05.2016, 17:47