From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: Gastflugzeuge der USAF – 4 TFW

Gastflugzeuge der USAF – 4 TFW

F-4E Phantom

© Thomas Westhoff-Düppmann 72-7217/SJ F-4E 4TFW, 334TFS, Gütersloh (06.09.1980) Am Leitwerk dieser F-4E prangt das Abzeichen des Tactical Air Command, am Lufteinlauf das Geschwaderwappen des 4TFW. Zwei Phantom des Geschwaders waren zur Eröffnungsveranstaltung des Manövers "Autumn Forge '80" nach Gütersloh gekommen.

© Jeff Bell 67-7217/SJ F-4E 4TFW, 334TFS, Gütersloh (06.09.1980) Während der Übung "Exercise Crested Cap" wurden nicht weniger als 48 F-4E von Seymour-Johnson nach Ramstein verlegt. Die 67-7217 fliegt heute tatsächlich noch - bei der türkischen Luftwaffe!

© Willy Henderickx 67-7217/SJ F-4E 4TFW, 334TFS, Gütersloh (06.09.1980) Die typischen Travel Pods deuten auf einen längeren geplanten Aufenthalt hin, als diese F-4E zusammen mit einer weiteren am Samstag, den 6. September auf der Basis landete. Der Bremsschirmbehälter ist wie üblich noch geöffnet.

© Günter Grondstein 67-7217/SJ F-4E 4TFW, 334TFS, Gütersloh (08.09.1980) Die Eröffnungszeremonie von "Autumn Forge ´80" fand in Gütersloh statt. Im Hintergrund dieser F-4E des 4TFW sieht man einen Teil der abgestellten VIP-Maschinen. So waren unter anderem eine MFG 5 Do-28, je eine Jetstar und ein Hansa Jet der deutschen FBS, ein HTG 64 UH-1D, eine Transall, eine kanadische CT-133 und eine Hercules, eine niederländische Alouette III, eine Pembroke der 60Sqn, eine Andover und drei VC-10, sowie aus den USA zwei C-12A und eine C-9A in Gütersloh.

© Jeff Bell 74-0648/SJ F-4E 4TFW, 336TFS Gütersloh (06.09.1980) Maschinen mit dem großen bunten Wappen des Tactical Air Command am Leitwerk waren eher selten in Gütersloh zu sehen, aber doch regelmäßig. Diese Maschine ist immer noch im Einsatz und zwar bei der 53Weapons Evaluation Group auf der Tyndall AFB, Florida.

© Thomas Westhoff-Düppmann 74-0648/SJ F-4E 4TFW, 336TFS, Gütersloh (06.09.1980) Einmalig in der Geschichte des Flugplatzes landeten Phantom aus Seymour Johnson im September 1980 auf der Basis. Hauptgrund des Besuches war, dass das Wing in dem Jahr die erste von zwei Squadrons für die neue Rapid Deployment Force stellte. Diese Force sollte mit einer 48-Sunden-Bereitschaft überall auf der Welt zum Einsatz kommen können. Im Jahr 1980 verlegte die 336TFS vom 26.08. bis 26.09. unter dem Namen "Crested Cap" mit 29 Phantom nach Ramstein, die 334TFS folgte am 28.08. und blieb bis zum 29.09. mit 19 F-4E.

© Willy Henderickx 74-0648/SJ F-4E 4TFW, 336TFS, Gütersloh (08.09.1980) Bereits am Samstag, den 06.09.1980 landeten die beiden "Stargäste" für die "Autumn Forge" Parade am 8. September. Das 4TFW gehörte zur neuen Rapid Deployment Force.

Archiv Wieland Stolze 74-0648/SJ F-4E 4TFW, 336TFS, Gütersloh (08.09.1980) Anlässlich des Openings der Herbst-Übung "Autumn Forge '80" kamen am 6. September zwei F-4E des 4TFW von der Seymour Johnson AFB nach Gütersloh. Mit den Jahren waren immer wieder mal Einheiten aus den Staaten zur Besuch auf der Basis. So waren dies unter anderem F-4E des 35TFW (WW), RF-4C des 67TRW (BA), RF-4C des 363TFW (JO), A-10A des 354TFW (MB) und sogar an einem Sommerabend zwei A-7D der Air National Guard!

© Günter Grondstein 74-0648/SJ F-4E 4TFW, 336TFS, Gütersloh (08.09.1980) Kurz nach der Landung der beiden F-4E des 4TFW steht die eine Besatzung vor ihrer Maschine und schaut der Parade zur Eröffnung von "Autumn Forge '80" zu. Der Bremsschirmkasten der F-4E ist sogar noch geöffnet.

© Willy Henderickx Parade Exercise "Autumn Forge", Gütersloh (08.09.1980) Das zur Parade aufgestellte Kontingent der US-Streitkräfte sieht man hier vor der C-130E, der C-9A und der F-4E aus Seymour Johnson.

USAF 7 SOS | Übersicht | USAF 23 TFW

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/USAF-4-TFW
Page last modified on 28.04.2016, 20:56