From Die Geschichte des Flugplatz Gütersloh

Visiting-Aircraft: Gastflugzeuge der USAF – 60 MAW/60AW

Gastflugzeuge der USAF – 60 MAW/60AW

C-141B Starlifter

© Thomas Westhoff-Düppmann 50246 C-141B 60MAW, Gütersloh (28.02.1984) Nicht ganz die Dimensionen seines großes Bruders, der C-5 Galaxy, erreicht der Lockheed Starlifter aus dem selben "Stall", sieht aber auf dem Taxiway zur Gütersloher 09 trotzdem überdimensional aus. Überhaupt war Lockheed ein Hersteller für "spezielle" Flugzeuge, wie die U-2, SR-71, C-5 oder F-104!

© Thomas Westhoff-Düppmann 50246 C-141B 60MAW, Gütersloh (28.02.1984) Zum Zeitpunkt der Aufnahme war dieser Starlifter schon fast zwei Jahrzehnte im Bestand der USAF. Die Maschine gehörte zum 60th Military Airlift Wing auf der Travis AFB in Kalifornien. Die Einheit stellte im Jahr 1966 das Muster im Dienst und ersetzte damit die C-133 Cargomaster.

C-5B Galaxy

© Olaf Kestin 50004 C-5B 60MAW Gütersloh (27.03.1991) Bei bester Frühlingssonne rollt diese C-5B Galaxy auf die Runway. Das 60MAW war auf der Travis AFB (unweit von San Francisco) stationiert und wurde nach Ende des kalten Krieges noch im November 1991 in Airlift Wing (AW) umbenannt.

© Axel Saal 50004 C-5B 60MAW, Gütersloh (27.03.1991) In den Jahren 1991 und 1992 wurde das Military Airlift Command umfangreich restrukturiert. Vom SAC erhielt es die Tanker-Verbände und wurde ab 1. Juni 1992 als Air Mobility Command bekannt. Das 60MAW wurde somit am 1. November 1991 zum 60AW.

© Axel Saal 70036 C-5B 60AW, Gütersloh (27.06.1992) Der Fotograf hat hier das seltene Glück gehabt oder die entsprechende Geduld bewiesen, bis diese Lockheed Galaxy völlig frei stand. Je größer der Transporter, desto schwieriger ist es, ohne Geräte, Fahrzeuge, Personen und Absperrungen zu fotografieren.

© Axel Saal 70036 C-5B 60AW, Gütersloh (27.06.1992) Aufgrund der großen Spannweite der Galaxy musste die Maschine über den westlichen Taxiway und die 09 bis in den Osten der Basis rollen, dort drehen und dann starten. Der Start fand an einem Samstagabend statt, bestes Wochenendprogramm!

© Marcus Herbote 70036 C-5B 60AW, Gütersloh (27.06.1992) Die Besatzung eines amerikanisches Jeeps beobachtet genau, wie sich die Galaxy an diesem Samstagabend mit ihrer 67,88m Spannweite den Weg zwischen der Shelter-Area der 4Sqn und dem Harrier-Triebwerksteststand zur Startbahn bahnt. Interessanterweise ließ man die Maschine nicht auf der 09 starten, wohl mit Rücksicht auf die Gütersloher Bevölkerung. So musste das Flugzeug am Ostende auf der Startbahn drehen. Die Spotter hat es gefreut, wie auch viele Hundert Besucher aus dem Umland, die die letzte C-5 in Gütersloh sehen wollten.

Foto torstenn./CC BY-NC-ND 3.0 70036 C-5B 60AW, Gütersloh (27.06.1992) Der Start dieser Galaxy ist auch als Video auf dieser Seite zu sehen, allerdings vom Ostteil der Basis aus. Hier sieht man die Maschine, wie sie nach nicht mal 1.800 Metern Startrollstrecke (erkennbar am Markerboard 6) abhebt. Und das unter ohrenbetäubendem Sound ihrer vier GE TF-39-Triebwerke!

© Marcus Herbote 70036 C-5B 60AW, Gütersloh (27.06.1992) Die Größe der Galaxy sieht man hier recht anschaulich. Der Start war an einem Samstag gegen 19.30 Uhr. In der unteren rechten Ecke sieht man die Segelflugzeuge des lokalen Gliding Clubs, die regelmäßig an Wochenenden den Flugbetrieb bestimmten.Ein Dreivierteljahr vor der Schließung der RAF-Station landete diese Galaxy mit einer Ladung US-LKW in EDUO. Es war das größte Flugzeug, was mehr als einmal auf der Basis landete. Die russische An-124 war lediglich einmal zu Besuch.

Foto torstenn./CC BY-NC-ND 3.0 70036 C-5B 60AW, Gütersloh (27.06.1992) Das damals größte Flugzeug der westlichen Welt steigt hier in den ostwestfälischen Luftraum. Der schrille Sound der vier Triebwerke lässt einem das Blut in den Adern gefrieren!

Foto torstenn./CC BY-NC-ND 3.0 70038 C-5B 60MAW, Gütersloh (16.03.1991) Eine von fünf Galaxy, die in den Jahren 1991 und 1992 Gütersloh besuchten, war die 87-0038. Die meisten dieser Maschinen brachten bis zu acht Gazelle und Lynx des AAC pro Flug aus der Golfregion zurück. Am selben Tag war mit der 87-0044 noch eine zweite C-5B in EDUO, am 27.03.1991 landete die 85-0004, einen Tag später die 86-0017 und am 27.06.1992 schließlich die 87-0036.

USAF 185 TFW | Übersicht | USAF 314 TAW

Kommentar hinterlassen

blog comments powered by Disqus
Retrieved from http://sg-etuo.de/Visiting-Aircraft/USAF-60-AW
Page last modified on 30.10.2015, 08:11